Presseausschnitte 2020

 Lippische Landeszeitung

>Sticheln bis es weh tut

Die „Mindener Stichlinge“ nehmen in ihrem neuen Programm kein Blatt vor den Mund. Bei manch scharfzüngig serviertem Witz bleibt das Lachen im Hals stecken.<

Westfalen- Blatt

>Greta und die Grünen

Drei Neuzugänge – Claudia Brase, Mario Hancke und Martin Janke – sowie nach überstandener Krankheit auch wieder Frank Oesterwinter haben gemeinsam mit den übrigen Stichlingen am Ende … Standing Ovations erhalten.
Böse, spritzig und unterhaltsam, meistens auch nachdenklich machend ist das neue Programm.<

 

Mindener Tageblatt

>Quer gebürstet

„Loch an Loch und hält doch“ stellen die Mindener Stichlinge in dieser Saison fest. Mit drei neuen Akteuren haben sie alle Löcher in der Truppe gestopft.<
Seenotretter: Annika Hus, Frank Osterwinter und Claudia Brase lernen auf dem Mittelmeer, dass Schlauchbootbrüchige noch lange keine Schiffbrüchigen sind.<
>Formulierungskünstler: Als Alternativer Pressesprecher findet Mario Hancke für jeden Tathergang die richtige Formulierung.<
>Verzweifelte: Annika Hus braucht dringend eine Betreuung für den dementen Opa an der Leine. Dealer Martin Janke findet eine geniale Lösung.<
Führungsduo: Kirsten Gerlhof und Birger Hausmann singen als Annalena und Robert, von der grünen
>Sehnsucht nach einem Neubeginn.<
Mit immer den richtigen Tönen untermalt der Bückeburger Stephan Winkelhake die Auftritte am Klavier.<

 

 

 

 

 

Copyright © 2016. All Rights Reserved.